Datenlogger für Stromzähler: praktisches Analysen- und Statistiktool

Datenlogger sind kleine, prozessorgesteuerte Einheiten, die an einer Schnittstelle befestigt werden und dort – mit einer bestimmten Regelmäßigkeit – Datensätze aufnehmen. Die praktischen Gadgets gibt es für sehr viele Prozesse. Im Onlineshop von B + G E-Tech bieten wir Ihnen die sogenannten Stromlogger an, die an einen Stromzähler angeschlossen werden und daraufhin tagein, tagaus viele interessante Datensätze anlegen.

Datenlogger am Stromzähler: lohnende Analysen und Abrufoptionen

Der Datenlogger wird direkt an einen Stromzähler angeschlossen und betrachtet danach nur die Energie der speziellen Leitung. Er sitzt mit im Sicherungskasten und benötigt Platz auf einer Hutschiene. Allerdings ist er an jede beliebige Unterleitung koppelbar, die auch mit einem entsprechenden Zähler ausgestattet ist. Damit sind Sie sehr flexibel und können sowohl das gesamte Gebäude als auch eine Wohnung oder nur einen Raum analysieren. Dabei zählt der Datenlogger die Stromspannung, die Wirkleistung einzelner Phasen und auch die Netzspannung. Sie finden so zum Beispiel heraus, in welcher Stunde am Tag Sie am meisten Strom verbrauchen, welche Netzfrequenz im Durchschnitt vorliegt und ob Spannungsschwankungen auftreten. Doch nicht nur das! Auch Blindströme stellen Sie damit zweifelsfrei fest, wodurch Sie die Belastung Ihrer Transformatoren und Leitungen senken können. Doch welche weiteren Funktionen bringen die Datenlogger mit sich?

Lastganganalyse

Sind die Geräte so modern und innovativ wie die in unserem Angebot, erstellen Sie sich damit ganz ohne eigenes Zutun eine umfangreiche Lastganganalyse. Die unterstützt Sie dabei, die Stromkosten in Ihrem Betrieb oder Wohnhaus genau zu analysieren und sogenannte Leistungsspitzen zu vermeiden, die bei vielen Stromanbietern mit Zusatzgebühren verbunden wären.

Kapazitätsmessung erneuerbarer Energien

Sie erzeugen einen Teil Ihrer täglich verbrauchten Energie selbst, zum Beispiel durch Photovoltaik- oder Erdwärmeanlagen? Dann lohnt sich ein Datenlogger in jedem Fall! Mit ihm ist es Ihnen ein Leichtes, die Kapazitäten Ihrer Methode für erneuerbare Energien genau festzulegen. Ideal ist dabei eine Nutzung mehrerer Datenlogger. Ein Gerät analysiert die Höhe Ihres Stromertrags, ein anderes, wie viel herkömmliche Energie Sie noch vom Strombetreiber nutzen müssen. Damit erstellen Sie sich eine optimale Kosten-Nutzungsrechnung und finden auch heraus, ob sich ein weiteres Solarpanel lohnt und wann es sich amortisieren würde.

Mehrfamilienhäuser und Garagenkomplexe

Gerade für Vermieter von Garagenkomplexen ist es eine große Herausforderung, allen Mietern die Nebenkosten genau nach ihrem Verbrauch abzurechnen. Eine Kombination aus Stromzähler und Datenlogger erleichtert Ihnen die jährliche Abrechnung enorm. Schalten Sie die beiden Geräte einfach in die Leitung des jeweiligen Garagenanschlusses und schon erhalten Sie nützliche Informationen über jeden Stromverbrauch.

Die unterschiedlichen Datenlogger und Zubehör bei B+G E-Tech

In unserem Onlineshop bieten wir Ihnen mehrere Datenlogger mit unterschiedlichen Funktionen an.

  • Energiemonitor X-PLUS
    Der Energiemonitor X-PLUS besitzt sowohl einen LAN- als auch einen WLAN-Anschluss. Darüber ist es Ihnen ein Leichtes, auf die unterschiedlichen Datenbanken und den dazugehörigen Webserver zuzugreifen. Davon abgesehen kommt er mit zwölf S0-Eingängen, einem Modbus-Adapter und drei möglichen D0-Leseköpfen Ihren Stromverbrauch erfassen Sie damit dank weniger Klicks und erhalten alle wichtigen Bilanzen ausführlich und übersichtlich aufbereitet. Das lohnt sich nicht nur für Privathaushalte, sondern auch für Mehrfamilienhäuser oder zur besseren Abrechnung der E-Auto-Ladevorgänge. Im Handumdrehen optimieren Sie mit dem Datenlogger Ihren eigenen Stromverbrauch. Gleichzeitig nutzen Sie die Technologie als Aktivitätsmonitor: Er bemerkt, wenn plötzlich größere Veränderungen auftreten, und benachrichtigt Sie per E-Mail.
  • S0-Recorder
    Der S0-Recorder wird per Klemmanschluss an Ihrem Stromzähler installiert. Ab dann zeichnet er zuverlässig Ihren Verbrauch an der jeweiligen Leitung auf. So ermitteln Sie ohne großen Aufwand den Energiebedarf Ihrer Heizung oder Ihrer Wasserpumpen. Auch die Verschleißüberwachung übernimmt der Datenlogger für Sie. Gemeinsam mit der Fähigkeit der Stillstandsmessung ist er das ideale Gadget für den Schaltanlagenbau, eine Gebäudeautomation oder umfangreiche Klimatechnik. Besonders praktisch: Der Stromzähler-Logger besitzt eine Buchse für Mini-USB und kann somit auch mit jedem PC verbunden werden. Damit werten Sie die gesammelten Daten noch ausführlicher aus. Die dafür benötigte Software ist im Lieferumfang enthalten.
  • USB-Nano-485-Schnittstellenkonverter
    Ihr Datenlogger ist nur mit einem RS-485-Bus ausgestattet und Sie können deshalb die Verbrauchswerte nicht einfach am Computer auslesen? Der USB-Nano-485-Schnittstellenkonverter schafft Abhilfe! Er wandelt in beide Richtungen und ermöglicht damit eine unkomplizierte Kommunikation zwischen Ihren Geräten.
  • YouLess LS120

Der YouLess LS120 eignet sich vor allem für analoge Drehscheibenzähler. Das kleine Gerät wird einfach auf den Stromzähler aufgeklebt und registriert ab dann die Umdrehungen. Über Ihr eigenes Heimnetzwerk können Sie die gesammelten Daten dann ganz einfach abrufen. Für die Installation ist es essenziell, dass in Ihrem Zählerschrank – in dem der Datenlogger montiert werden soll – eine freie Stromversorgung oder ein USB-Port sowie eine LAN-Verbindung anliegen.

Datenlogger sind kleine, prozessorgesteuerte Einheiten, die an einer Schnittstelle befestigt werden und dort – mit einer bestimmten Regelmäßigkeit – Datensätze aufnehmen. Die praktischen Gadgets... mehr erfahren »
Fenster schließen
Datenlogger für Stromzähler: praktisches Analysen- und Statistiktool

Datenlogger sind kleine, prozessorgesteuerte Einheiten, die an einer Schnittstelle befestigt werden und dort – mit einer bestimmten Regelmäßigkeit – Datensätze aufnehmen. Die praktischen Gadgets gibt es für sehr viele Prozesse. Im Onlineshop von B + G E-Tech bieten wir Ihnen die sogenannten Stromlogger an, die an einen Stromzähler angeschlossen werden und daraufhin tagein, tagaus viele interessante Datensätze anlegen.

Datenlogger am Stromzähler: lohnende Analysen und Abrufoptionen

Der Datenlogger wird direkt an einen Stromzähler angeschlossen und betrachtet danach nur die Energie der speziellen Leitung. Er sitzt mit im Sicherungskasten und benötigt Platz auf einer Hutschiene. Allerdings ist er an jede beliebige Unterleitung koppelbar, die auch mit einem entsprechenden Zähler ausgestattet ist. Damit sind Sie sehr flexibel und können sowohl das gesamte Gebäude als auch eine Wohnung oder nur einen Raum analysieren. Dabei zählt der Datenlogger die Stromspannung, die Wirkleistung einzelner Phasen und auch die Netzspannung. Sie finden so zum Beispiel heraus, in welcher Stunde am Tag Sie am meisten Strom verbrauchen, welche Netzfrequenz im Durchschnitt vorliegt und ob Spannungsschwankungen auftreten. Doch nicht nur das! Auch Blindströme stellen Sie damit zweifelsfrei fest, wodurch Sie die Belastung Ihrer Transformatoren und Leitungen senken können. Doch welche weiteren Funktionen bringen die Datenlogger mit sich?

Lastganganalyse

Sind die Geräte so modern und innovativ wie die in unserem Angebot, erstellen Sie sich damit ganz ohne eigenes Zutun eine umfangreiche Lastganganalyse. Die unterstützt Sie dabei, die Stromkosten in Ihrem Betrieb oder Wohnhaus genau zu analysieren und sogenannte Leistungsspitzen zu vermeiden, die bei vielen Stromanbietern mit Zusatzgebühren verbunden wären.

Kapazitätsmessung erneuerbarer Energien

Sie erzeugen einen Teil Ihrer täglich verbrauchten Energie selbst, zum Beispiel durch Photovoltaik- oder Erdwärmeanlagen? Dann lohnt sich ein Datenlogger in jedem Fall! Mit ihm ist es Ihnen ein Leichtes, die Kapazitäten Ihrer Methode für erneuerbare Energien genau festzulegen. Ideal ist dabei eine Nutzung mehrerer Datenlogger. Ein Gerät analysiert die Höhe Ihres Stromertrags, ein anderes, wie viel herkömmliche Energie Sie noch vom Strombetreiber nutzen müssen. Damit erstellen Sie sich eine optimale Kosten-Nutzungsrechnung und finden auch heraus, ob sich ein weiteres Solarpanel lohnt und wann es sich amortisieren würde.

Mehrfamilienhäuser und Garagenkomplexe

Gerade für Vermieter von Garagenkomplexen ist es eine große Herausforderung, allen Mietern die Nebenkosten genau nach ihrem Verbrauch abzurechnen. Eine Kombination aus Stromzähler und Datenlogger erleichtert Ihnen die jährliche Abrechnung enorm. Schalten Sie die beiden Geräte einfach in die Leitung des jeweiligen Garagenanschlusses und schon erhalten Sie nützliche Informationen über jeden Stromverbrauch.

Die unterschiedlichen Datenlogger und Zubehör bei B+G E-Tech

In unserem Onlineshop bieten wir Ihnen mehrere Datenlogger mit unterschiedlichen Funktionen an.

  • Energiemonitor X-PLUS
    Der Energiemonitor X-PLUS besitzt sowohl einen LAN- als auch einen WLAN-Anschluss. Darüber ist es Ihnen ein Leichtes, auf die unterschiedlichen Datenbanken und den dazugehörigen Webserver zuzugreifen. Davon abgesehen kommt er mit zwölf S0-Eingängen, einem Modbus-Adapter und drei möglichen D0-Leseköpfen Ihren Stromverbrauch erfassen Sie damit dank weniger Klicks und erhalten alle wichtigen Bilanzen ausführlich und übersichtlich aufbereitet. Das lohnt sich nicht nur für Privathaushalte, sondern auch für Mehrfamilienhäuser oder zur besseren Abrechnung der E-Auto-Ladevorgänge. Im Handumdrehen optimieren Sie mit dem Datenlogger Ihren eigenen Stromverbrauch. Gleichzeitig nutzen Sie die Technologie als Aktivitätsmonitor: Er bemerkt, wenn plötzlich größere Veränderungen auftreten, und benachrichtigt Sie per E-Mail.
  • S0-Recorder
    Der S0-Recorder wird per Klemmanschluss an Ihrem Stromzähler installiert. Ab dann zeichnet er zuverlässig Ihren Verbrauch an der jeweiligen Leitung auf. So ermitteln Sie ohne großen Aufwand den Energiebedarf Ihrer Heizung oder Ihrer Wasserpumpen. Auch die Verschleißüberwachung übernimmt der Datenlogger für Sie. Gemeinsam mit der Fähigkeit der Stillstandsmessung ist er das ideale Gadget für den Schaltanlagenbau, eine Gebäudeautomation oder umfangreiche Klimatechnik. Besonders praktisch: Der Stromzähler-Logger besitzt eine Buchse für Mini-USB und kann somit auch mit jedem PC verbunden werden. Damit werten Sie die gesammelten Daten noch ausführlicher aus. Die dafür benötigte Software ist im Lieferumfang enthalten.
  • USB-Nano-485-Schnittstellenkonverter
    Ihr Datenlogger ist nur mit einem RS-485-Bus ausgestattet und Sie können deshalb die Verbrauchswerte nicht einfach am Computer auslesen? Der USB-Nano-485-Schnittstellenkonverter schafft Abhilfe! Er wandelt in beide Richtungen und ermöglicht damit eine unkomplizierte Kommunikation zwischen Ihren Geräten.
  • YouLess LS120

Der YouLess LS120 eignet sich vor allem für analoge Drehscheibenzähler. Das kleine Gerät wird einfach auf den Stromzähler aufgeklebt und registriert ab dann die Umdrehungen. Über Ihr eigenes Heimnetzwerk können Sie die gesammelten Daten dann ganz einfach abrufen. Für die Installation ist es essenziell, dass in Ihrem Zählerschrank – in dem der Datenlogger montiert werden soll – eine freie Stromversorgung oder ein USB-Port sowie eine LAN-Verbindung anliegen.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
YouLess LS120
YouLess LS120
79,90 € *
S0-Recorder für Stromzähler RS485-USB Ausführung
S0-Recorder für Stromzähler RS485-USB Ausführung
189,00 € *
S0-Recorder Erweiterungsset für einen S0 Stromzähler
S0-Recorder Erweiterungsset für einen S0...
46,11 € *
S0-Recorder für Stromzähler
S0-Recorder für Stromzähler
99,90 € *
Energiemonitor X-PLUS
Energiemonitor X-PLUS
379,00 € *
Emlog - Electronic Meter Log
Emlog - Electronic Meter Log
189,00 € *
Zuletzt angesehen